CDU Ennepetal stellt Kandidat*innen auf

Heymann erneut Spitzenkandidat

26.05.2020 | Ennepetal

Unter Einhaltung strenger Auflagen und Richtlinien fand am Freitag, den 15.5. um 18 Uhr im großen Saal des Haus Ennepetal die Aufstellungsversammlung der CDU Ennepetal für die anstehende Kommunalwahl statt. Gewählt wurden die Kandidatinnen und Kandidaten für die Wahlkreise sowie die Reserveliste. In seiner kurzen Eröffnung verwies Frank Machtenberg, der Vorsitzende der Ennepetaler CDU, auf die ungewohnten Rahmenbedingungen, die auch auf die Wahl selbst wahrscheinlich noch erhebliche Auswirkungen haben werden. 

Ennepetal durch diese Krise und wieder heraus zu führen sei die Aufgabe der Kandidatinnen und Kandidaten, die heute das Vertrauen der Mitglieder erhalten. „Es mag vielleicht schönere Zeiten geben, um sich kommunalpolitisch zu engagieren, aber es gab selten wichtigere Zeiten sich den Herausforderungen zu stellen. Insofern ist es wichtig, dass wir heute ein starkes Team für Ennepetal aufzustellen. Wir haben die letzten fünf Jahre gezeigt, dass Inhalte für uns immer an erster Stelle stehen und man sich auf uns verlassen kann – das wird auch in Zukunft so sein“, so Machtenberg.

Alle nominierten Kandidatinnen und Kandidaten wurden mit großer Mehrheit gewählt und erhielten das Vertrauen der Mitgliedsversammlung. Daniel Heymann, der amtierende Vorsitzende der Ratsfraktion, wurde erneut als Spitzenkandidat auf Listenplatz 1 gewählt. „Über das erneute Vertrauen unserer Mitglieder habe ich mich sehr gefreut. Diese Wahl wird uns vor viele Herausforderungen stellen – viele Menschen haben aktuell ganz andere Sorgen, als sich mit den anstehenden Wahlen zu beschäftigen, was ich absolut verstehe. Auch für uns ist es aktuell schwer vorstellbar, wie wir auf dem Marktplatz mit den Menschen in den so wichtigen Dialog treten können. Trotzdem wird es gerade der nächste Rat sein, der Wege aus der Krise finden muss – umso wichtiger wird es die Menschen davon zu überzeugen, dass wir hier in Ennepetal dafür die beste Wahl sind“, so Heymann gegenüber unserer Zeitung.

Für die Wahlbezirke wurden folgende Kandidatinnen und Kandidaten aufgestellt:

(1, Büttenberg Nord) Charline Zwick, (2, Büttenberg Süd) Nicole Kortmann, (3, Innenstadt) Frank Wittig, (4, Reichenbach Gymnasium) Albert Broziewski, (5, Voerde-Nord) Thomas Wegner, (6, Häufgen) Johannes Kraft, (7, Effey) Ingold Schneider, (8, Voerde) Olaf Biermann, (9, Hasperbach) Rene Heumüller, (10, Voerde Süd) Gisel Werrn, (11, Oelkinghausen/Külchen/Heide) Katja Trottnow, (12, Deterberg) Manfred Drabent, (13, Kirchstraße) Sven Twork, (14, Wilhelmshöhe) German Kaldich, (15, Rathaus) Gernot Klein, (16, Oberbauer) Frank Machtenberg, (17, Homberge) Wolfgang Proxa, (18, Rüggeberg) Daniel Heymann.

Für die Reserveliste wurden folgende Kandidatinnen und Kandidaten aufgestellt:

Daniel Heymann (1), Manfred Drabent (2), Charline Zwick (3), Frank Machtenberg (4), Olaf Biermann (5), Nicole Kortmann (6), Frank Wittig (7), Thomas Wegner (8), Sven Twork (9), Katja Trottnow (10), Albert Broziewski (11), Gernot Klein (12), Ulrich Bremicker (13), Johannes Kraft (14), Wolfgang Proxa (15), Gisel Werrn (16), Rene Heumüller (17), German Kaldich (18), Ingold Schneider (19), Frohmut Eichinger (20).